Beweidungskonzept Langel / Rheinkassel / Kasselberg

  • Beitrag zuletzt geändert am:9. April 2021

Auf der Jahreshauptversammlung 2020 sollte Herr Dr. Bauer Informationen zum Beweidungskonzept in Langel/Rheinkassel und Kasselberg geben. Da die Versammlung Corona bedingt nicht stattfinden konnte, hat der BV nach aktuellen Beweidungsmaßnahmen gefragt und am 28.01.2021 eine Antwort erhalten Eine Beweidung wie in Worringen ist derzeit nicht geplant. Demnächst steht als Ausgleichsmaßnahme die Ergänzung der Gehölzinseln nördlich der Leverkusener Rheinbrücke in Merkenich zu einem Auwald an. Außerdem wird ein Teil einer ehemaligen Ackerfläche im Landschaftsschutzgebiet nördlich  der Fähranlegestelle, die im PEPL als Hunde- und Liegewiese vorgesehen ist, entsprechend hergerichtet. Je nach Entwicklung der Grasnarbe und den Witterungsbedingungen ist mit einer Fertigstellung evtl. noch in 2021 zu rechnen.